Pressemeldung.
enertec und TerraTec schließen mit deutlichem Besucherplus

(Meldung vom: 01/31/2013)

Zahlreiche Besucher aus Mittel- und Osteuropa an den Messeständen

Rund 10.900 Besucher zog das Messedoppel aus enertec und TerraTec vom 29. bis 31. Januar 2013 auf das Leipziger Messegelände. "Das Konzept des Messeverbundes ist voll aufgegangen. Besonders das Schwerpunktthema Dezentralität stieß auf eine überaus positive Besucherresonanz. enertec und TerraTec konnten dadurch aus sich heraus wachsen", freut sich Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe und ergänzt: "Die gleichzeitige Durchführung der BIOGAS Jahrestagung mit Fachmesse hat zusätzliche Synergien geschaffen." Mehr als 800 Aussteller präsentierten an drei Tagen Innovationen und Trends der Energie- und Umwelttechnik.

Die Stimmung in den Messehallen war sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite überaus positiv. In einer repräsentativen Besucherbefragung des Marktforschungsinstituts Gelszus Messe-Marktforschung gaben neun von zehn Besuchern an, die Fachmessen enertec und TerraTec weiterempfehlen zu wollen. Über 80 Prozent planen einen Wiederbesuch im Jahr 2015. Der fachliche Charakter von enertec und TerraTec bestätigt sich durch den hohen Fachbesucheranteil eindrucksvoll. Bei der enertec lag dieser bei 93 Prozent, auf Seiten der TerraTec bei 95 Prozent.

Aussteller betonten in einer Befragung insbesondere die fachliche Qualifikation der Besucher sowie die Qualität der Gespräche an den Messeständen. Neun von zehn Ausstellern von enertec und TerraTec gaben an, ihre Messeziele insgesamt erreicht zu haben.

Umfassende Ausstellung zu Energie und Umwelt

Die Aussteller von enertec und TerraTec präsentierten den Messebesuchern ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen rund um Energie- und Umwelttechnik. Auf der enertec wurden insbesondere innovative Technologien nachgefragt, die für eine erfolgreiche Energiewende notwendig sind, so zum Beispiel das Thema Energiespeicherung. Das bestätigen auch die Aussteller in diesem Bereich: "Als Prüfdienstleister für Energiespeicher bei regenerativen Energien begrüßten wir zahlreiche Interessenten, vor allem Produktentwickler und Hersteller, die für unser Geschäft wichtig sind und führten gute Fachgespräche", so Andreas Kèkedi, Leiter Maschinensicherheit bei der SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH. Neben den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienztechnik und Kraft-Wärme-Kopplung schätzten Besucher entsprechend auch das Thema Energiespeicher als besonders wichtig ein.

Bei der TerraTec wurden die Ausstellungsthemen Abfall/Recycling/Wertstoffe, Umweltrisiken, Nachwachsende Rohstoffe/biogene Reststoffen sowie Abwasser- und Schlammbehandlung als besonders wichtig bewertet. Entsprechend freuen konnten sich Aussteller über regen Besucherzulauf. "Wir ziehen ein sehr positives Fazit. Die Resonanz an unserem Stand war extrem hoch. Teilweise haben wir es kaum geschafft, alle Standbesucher zeitgleich zu beraten", sagt Hendrik Wiechard, Vertriebsleiter von Solid Clair Watersystems GmbH & Co. KG.

Perfekte Synergien, vergrößertes Gesamtangebot und umfangreiches Fachprogramm

Das Thema Bioenergie spielte auf enertec und TerraTec eine bedeutende Rolle und wurde in Ausstellung und Fachprogramm vielfältig abgebildet. Die parallel stattfindende 22. Jahrestagung des Fachverband Biogas e.V. mit BIOGAS-Fachmesse war dabei eine ideale Ergänzung für den Messeverbund und damit für die Besucher.

Auch das Fachprogramm von enertec und TerraTec bot vielfältige Einblicke in die Energie- und Umweltbranche. "Die rund 100 Fachveranstaltungen mit hochkarätigen Experten waren durchweg gut besucht", so Ekkehard Trümper, Projektdirektor von enertec und TerraTec.

Internationale Atmosphäre auf dem Messegelände

Die Aussteller von enertec und TerraTec kamen aus insgesamt 15 Ländern nach Leipzig. "Besonders lobten unsere Aussteller, dass sie zahlreiche konkrete Anfragen aus dem Ausland erhalten haben", sagt Ekkehard Trümper. Bestätigen konnte dies auch Gabriele Litzbarski, Leiterin Marketing der Siemens Turbomachinery Equipment GmbH: "Die Messe ist eine wichtige Plattform für unsere Kontakte aus Ostdeutschland und Osteuropa."

Nicht zuletzt durch die sehr positiv verlaufenen "Green Ventures" - Deutschlands größte internationale Kooperationsbörse für Unternehmen der Umwelt- und Energietechnik, die über 200 Teilnehmer aus rund 40 Ländern auf das Messegelände zog sowie durch zahlreiche internationale Delegationen, unter anderem aus der Russischen Föderation und China, konnte die internationale Bedeutung von enertec und TerraTec eindrucksvoll bestätigt werden.

Erstmalig unterstützte mit der Republik Kroatien auch ein Partnerland den Messeverbund. Ein Gemeinschaftsstand mit 13 kroatischen Unternehmen sowie ein spezielle "National presentation Croatia" im Fachprogramm lieferten interessante Einblicke in den Energie- und Umweltmarkt Kroatiens, der insbesondere im Hinblick auf den geplanten EU-Beitritt Kroatiens zu einem interessanten Betätigungsfeld für spezialisierte Unternehmen wird. Auch hochrangige Politiker, darunter Hrvoje Dokoza, stellvertretender kroatischer Minister für Umwelt- und Naturschutz oder Alen Leveric, stellvertretender Minister für Industriepolitik, Energie und Bergbau im Wirtschaftsministerium der Republik Kroatien, waren vor Ort, um sich fachlich auszutauschen.

"Die Unternehmen an unserem kroatischen Gemeinschaftsstand konnten zahlreiche interessante Fachgespräche mit Besuchern und anderen Ausstellern führen und dadurch gute Geschäftskontakte knüpfen. Auch freuen wir uns über die positive Resonanz auf unser Fachprogramm, die das Interesse an Kroatien verdeutlicht", so Kresimir Stih, Leiter der Abteilung Energie bei der Wirtschaftskammer Kroatien.

Die beiden Fachmessen enertec und TerraTec finden das nächste Mal vom 27. bis 29. Januar 2015 in Leipzig statt.


Ansprechpartner für die Presse:

Sandro Gärtner
Tel.: +49 (0) 341 / 6 78 65-34
Fax: +49 (0) 341 / 6 78 1665-34
E-Mail: s.gaertner@leipziger-messe.de


Internet:
http://www.terratec-leipzig.de


Downloads:
(Download mit rechter Maustaste: Ziel speichern unter ...)

  • PM Abschluss_enertec_TerraTec2013.rtf [71 kB]




  • Pressemeldungen > enertec und TerraTec schließen mit deutlichem Besucherplus